Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche Art von Daten erhoben und in welcher Weise sie genutzt und weitergegeben werden, welche Sicherheitsmaßnahmen Interpool zum Schutz Ihrer Daten ergreift und wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

interpool Personal GmbH
Vertreten durch die Geschäftsführer Dr. Jan-Marek Pfau und Rüdiger Bechstein
Berliner Allee 24
13088 Berlin

Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen zum Thema Datenschutz und hinsichtlich Ihrer Rechte als betroffene Person erreichen Sie den interpool-Datenschutzbeauftragten unter:

Telefon: 030 40 50 416 – 12
E-Mail: datenschutz@interpool-hr.com

1. Erhebung, Nutzung und Speicherung personenbezogener Daten beim Besuch der Interpool Website

Wenn Sie das Onlineangebot Interpools nutzen, erhebt Interpool unterschiedliche Daten von Ihnen.

1.1 Generell anfallende Daten beim Besuch der Website

Beim Besuch der Interpool-Websites übermitteln Sie (aus technischer Notwendigkeit) über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Folgende Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

  •   Datum und Uhrzeit der Anforderung
  •   Name der angeforderten Datei
  •   Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  •   Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  •   verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  •   vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
  •   übertragene Datenmenge

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten von uns kurzzeitig gespeichert. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist uns anhand dieser Daten nicht möglich.

Rechtsgrundlage der Speicherung ist § 15 TMG.

1.2 Reichweitenmessung & Cookies

Diese Website verwendet Cookies zur pseudonymisierten Reichweitenmessung. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies können wir besser verstehen, wie unsere Website verwendet wird, um die Inhalte und Struktur der Website langfristig zu verbessern.

Wenn Sie unser Jobportal nutzen (interpool.recruitee.com) verwenden wir zusätzlich ein Cookie, um nachzuverfolgen, von welchem Jobportal (z.B. LinkedIn) oder von welcher Stellenanzeige (z.B. bei Stepstone) Ihre Bewerbung kommt.

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie dem Einsatz dieser Dateien widersprechen. Zudem bieten gängige Browser die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen.

1.3 weitere Datenerfassung auf der Website

Weitergehende personenbezogene Informationen werden nur erfasst, wenn Sie diese freiwillig zur Verfügung stellen, etwa im Rahmen einer Kontaktanfrage.

1.4 Besuch der Interpool-Websites

Die beim bloßen Besuch der Interpool-Websites gespeicherten Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

2. Erhebung, Nutzung und Speicherung personenbezogener Daten im Bewerbungsprozess

2.1 Zu welchem Zweck werden meine Daten verarbeitet, wenn ich eine Bewerbung an interpool schicke?

Die Datenverarbeitung erfolgt während des Bewerbungsverfahrens ausschließlich zum Zwecke der Durchführung dieses Verfahrens. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eingesehen und bearbeitet werden dürfen. Ebenfalls erklären Sie Ihr Einverständnis, dass wir im Falle einer erfolgreichen Vorauswahl Ihre Daten an den Kunden, auf dessen Vakanz Sie sich über uns beworben haben, weiterleiten, und dass Ihre Daten dann von den dortigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens eingesehen und verarbeitet werden dürfen.

Eine Weiterleitung Ihrer Daten an andere als das Unternehmen, auf das Sie sich beworben haben, erfolgt nicht, bzw. nur mit Ihrer ausdrücklichen positiven Zustimmung, die wir ggf. separat einholen werden.

Sollten wir oder unser Kunde sich am Ende des Bewerbungsverfahrens auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen verständigen, werden Ihre uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Kenntnis gelangten personenbezogenen Daten im Anschluss auch zum Zwecke der Durchführung Ihres Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet.

2.2 Welche meiner personenbezogenen Daten werden erhoben?

Wir verarbeiten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nur solche Daten, die für dessen Durchführung erforderlich sind oder solche, die Sie uns freiwillig, aktiv zur Verfügung stellen.

Dabei handelt es sich insbesondere um Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Kontaktdaten, Ihren Lebenslauf, Ihre Schul-, Studien- oder Ausbildungszeugnisse, Ihre Arbeitszeugnisse sowie um sonstige Informationen und Unterlagen zu Ihrer Qualifikation.

In bestimmten Fällen fordern wir Referenzen an. Hierzu kontaktieren wir Sie gesondert und bitten Sie darum, uns Personen zu nennen, die uns Auskunft zu Ihren beruflichen Leistungen geben möchten.

Weiterhin fertigen wir im Rahmen von Auswahlverfahren Gesprächs- und Beobachtungsnotizen an, mit denen wir Ihre Passung zu der Stelle, auf die Sie sich beworben haben, beurteilen.

2.3. Ist die Verarbeitung meiner Daten verpflichtend?

Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zu überlassen.

Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass das Bewerbungsverfahren ohne eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht durchgeführt werden kann.

2.4 Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten datenschutzrechtlich verantwortlich?

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist die interpool Personal GmbH, Berliner Allee 24 in 13088 Berlin datenschutzrechtlich verantwortlich.

2.5 Wer erhält meine Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens?

Die Bearbeitung Ihrer Bewerbung erfolgt softwaregestützt. Hierfür verwenden wir vor allem die Software-Lösung recruitee. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter https://recruitee.com

2.6 Was ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten?

Unsere Berechtigung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ergibt sich aus § 26 Abs. 1 S. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung und Bearbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. 

2.7 Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich ist.

Sollten wir oder unser Kunde uns am Ende des Bewerbungsverfahrens mit Ihnen nicht auf eine Zusammenarbeit verständigen können, werden Ihre Daten spätestens sechs Monate nach Absage gelöscht, es sei denn Sie bewerben sich erneut auf eine Position bei uns. 

Im Falle einer anschließenden Zusammenarbeit werden auch Ihre bereits im Bewerbungsverfahren verarbeiteten personenbezogenen Daten grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie es für Ihr Beschäftigungsverhältnis erforderlich ist.

Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig
  • Sie legen gemäß Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem wir unterliegen, erfordert.
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3. E-Mail-Kontakt

Wenn Sie sich über eine auf der Interpool-Internetseite angegebene E-Mail-Adresse an Interpool wenden, werden die von Ihnen übersandten Daten verarbeitet und gespeichert, damit Ihre Anfrage bearbeitet werden kann. Dies erfolgt gemäß Artikel 6 lit. b) DSGVO.

4. Welche Rechte habe ich bei der Verarbeitung meiner Daten?

4.1 Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Bitte wenden Sie sich hierfür an den Interpool-Datenschutzbeauftragten (§ 1).

4.2 Widerruf einer Einwilligung

Die von Ihnen erteilten Einwilligungen zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Interpool, können Sie jederzeit widerrufen. Hierfür wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der Interpool Personal GmbH.

4.3 Ihre weiteren Rechte

Sie haben das Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung für die Zukunft sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben als betroffene Person das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt.

4.4 Zuständige Aufsichtsbehörde

Außerdem können Sie sich für Beschwerden wenden an die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstr. 219
10969 Berlin
Tel.: +49 30 13889-0
Fax: +49 30 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de
Webseite: www.datenschutz-berlin.de