Datenschutzerklärung

Datenschutzinformation

Die nachfolgende Information gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche Art von Daten erhoben und in welcher Weise sie genutzt und weitergegeben werden, welche Sicherheitsmaßnahmen Interpool zum Schutz Ihrer Daten ergreift und wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können. Diese Information enthält in Teil 1 allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung bei uns, Angaben für einzelne Verarbeitungssituationen finden Sie in Teil 2, nämlich Informationen zum Betrieb unserer Webseite in Teil 2.1.und zum Betrieb unseres Bewerberportals in Teil 2.2.

  1. Allgemeine Informationen

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen finden Sie in unserem Impressum: https://www.interpool-hr.com/de/impressum/

Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Telefon: +49 (0) 40 609 44 190
E-Mail: bernd.schmidt@planit.legal

Allgemeines zur Datenverarbeitung bei uns

Die Einhaltung der Anforderungen des Datenschutzrechts und der Schutz Ihrer Daten sind uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur im Rahmen datenschutzrechtlicher Erlaubnistatbestände und in diesem Rahmen festgelegten Zwecken. Diese Rechtsgrundlagen und Zwecke können Sie den Informationen zu den einzelnen Verarbeitungssituationen entnehmen.

Empfänger personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen selbst im Rahmen der benannten Zwecke. Dafür setzen wir auch Dienstleister als sogenannte Auftragsverarbeiter ein, die etwa IT-Systeme für unsere Zwecke bereitstellen. Diese Dienstleister suchen wir im Hinblick auf die getroffenen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten sorgfältig aus und überprüfen sie regelmäßig. Mit den Dienstleistern schließen wir Vereinbarungen über die Auftragsverarbeitung ab, um die Dienstleister zusätzlich zu allgemeinen gesetzlichen Anforderungen zum Schutz Ihrer Daten zu verpflichten. Soweit wir in Einzelfällen Dienstleister außerhalb des EWR einsetzen, stellen wir dafür sicher, dass diese Dienstleister ihre personenbezogenen Daten so schützen, wie es nach deutschem und europäischem Recht erforderlich ist. Dafür prüfen wir, ob es einen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gibt, der für das Land in dem sich der Dienstleister befindet, einen angemessenen Schutz attestiert; sonst stellen wir diesen Schutz durch vertragliche und technische Maßnahmen sicher. Dafür nutzen wir insbesondere die sogenannten EU Standartvertragsklauseln.

Wir geben Ihre Daten ggf. auch an andere Verantwortliche weiter, nämlich wenn Sie uns damit beauftragen, etwa bei einer Bewerbung für eine Stelle an den entsprechenden Arbeitgeber oder wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.

Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten solange es für die beschriebenen Zwecke erforderlich ist. Danach löschen wir Ihre Daten unverzüglich. Soweit es Aufbewahrungspflichten gibt, etwa aus steuerrechtlichen Gründen, warten wir entsprechende Fristen ab und löschen dann Ihre Daten.

Ihre Rechte

Als Betroffene(r) der Datenverarbeitung, haben Sie ein Recht auf Bestätigung, ob zu Ihrer Person bezogene Daten durch uns verarbeitet werden und sofern dies zutrifft, das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten, ein Recht auf Berichtigung Ihrer unrichtigen Daten, ein Recht auf Löschung und ein Recht auf Einschränkung (Sperrung) Ihrer Daten.

Außerdem können Sie im Falle einer Verarbeitung auf Grundlage von berechtigten Interessen Widerspruch gegen die Verarbeitung erheben. Sofern Sie diese Daten bereitgestellt haben, können Sie die Übertragung der Daten verlangen. Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Wenn Sie Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz haben, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden.

Bitte beachten Sie, dass es für die Ausübung von Ihren rechten gesetzliche Anforderungen gibt, die wir beachten müssen. Soweit das eine Auswirkung auf die Ausübung Ihrer Rechte hat, teilen wir das mit.

Notwendigkeit der Bereitstellung

Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogenen Daten zu überlassen. Wenn Sie das allerdings nicht tun, kann es sein, dass Sie unsere Dienste nicht oder nur eingeschränkt nutzen können. Das gilt etwa für die Nutzung der Webseite oder die Vermittlung in Bewerbungsverfahren.

Automatisierte Einzelfallentscheidung

Wir nutzen Ihre Daten nicht für automatisierte Einzelfallentscheidungen.

2.1. Besuch der Interpool Website

Wenn Sie das Onlineangebot Interpools nutzen, erhebt Interpool unterschiedliche Daten von Ihnen um den Besuch der Webseite zu ermöglichen und deren Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen. Beim Besuch der Interpool-Websites übermitteln Sie aus technischer Notwendigkeit Daten über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Das sind Informationen wie:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • übertragene Datenmenge

Die Rechtfertigung für die Verarbeitung dieser Daten besteht in unseren berechtigten Interessen an der Darstellung unseres Unternehmens in der Öffentlichkeit und der Bereitstellung der technischen Funktionalitäten der Webseite. Das gilt auch für den Einsatz technisch notwendiger Cookies. Soweit wir andere Cookies einsetzen, erfolgt das nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. In diesem Fall ergibt sich die Rechtfertigung aus Ihrer Einwilligung.

2.2. Nutzung des Bewerberportals

Wenn Sie unser Bewerberportal nutzen, erhebt Interpool unterschiedliche Daten von Ihnen um Sie bei der Besetzung von Stellen zu berücksichtigen. Das betrifft Informationen, die Sie in dem Bewerberportal selbst angeben, wie

  • Name und Vorname
  • E-Mail-Adresse, Telefonnummer und weitere Kontaktdaten
  • Foto
  • Bewerbungsunterlagen, wie Zeugnisse, Lebenslauf, etc.

Die Rechtfertigung für die Verarbeitung dieser Daten ergibt sich aus Ihrer Einwilligung bzw. aus der Notwendigkeit zur Verarbeitung Ihrer Bewerbung und der Ihnen gegenüber bestehenden Pflicht dazu.

Auf dem Bewerberportal werden Cookies zur pseudonymisierten Reichweitenmessung gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Konkret handelt es sich dabei um folgende Cookies:

Cookie Zweck Speicherdauer
_recrutee_careers Speicherung von Informationen über die Quelle (z.B. LinkedIn), über die ein Kandidat auf das Bewerberportal gelangt ist Bis zum Ende der Session
allow_cookies Erfassung der Einwilligung in die Cookie-Nutzung Ein Jahr ab Sessionbeginn

Diese Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie damit einverstanden sind und diese Auswahl in unserem Cookie-Banner getroffen haben. Die Rechtfertigung ist dann Ihre Einwilligung.